25 Oktober 2008

Alte Schinken im modernen Antiquariat

Posted in Bücher, Geschichte tagged , , , , um 1:56 am von G. Neuner

Der Buchladen des Pieter Meijer Warnars (1820)Ich finde ja moderne Antiquariate eigentlich ganz großartig. Mit diesem Begriff meint man normalerweise eine bestimmte Art von Buchladen die sich vor allem auf das Verkaufen von Restauflagen, Mängelexemplaren und (größtenteils recht billigen) Sonderauflagen spezialisiert haben. Dieser Marktbereich war einmal ziemlich klein, hat sich aber mittlerweile so weit gemausert daß es eigene Läden dafür gibt, und daß Verlage teilweise ganze Auflagen herausbringen nur um sie mit dem häßlichen „Mängelexemplar„-Stempel zu versehen und in diese Läden zu verschaffen. Mängelexemplare sind nicht an den Buchpreis gebunden, ergo sind sie dort meist billiger zu haben. Das mag zwar nicht der edelste Grund dafür sein in solche Läden zu gehen, allerdings bin ich Student und kann mir viele Sachen einfach ansonsten nicht leisten.

Manchmal kann man mit den Büchern allerdings auch reinfallen. Es passiert mir jetzt an sich nicht allzu häufig, wenn es allerdings passiert ärgert es mich gewaltig. Den Rest des Beitrags lesen »

23 Oktober 2008

Tilly and the Wall – Rainbows in the Dark

Posted in Musik, Video tagged , , um 1:18 am von G. Neuner

Tilly and the Wall – Rainbows in the Dark

Eine Band aus Omaha. Sie klingen recht fröhlich, in diesem Song manchmal fast nach ABBA. Ich glaube die wären perfekt um darauf wirklich abzugehen.

… und ja, das ist eine Steptänzerin in der Band…

19 Oktober 2008

All Girl Summer Fun Band – Car Trouble

Posted in Musik, Video tagged , , , , um 10:38 pm von G. Neuner

All Girl Summer Fun Band – Car Trouble

Mnemosyne

Posted in Linux, Polnisch, Software tagged , , , um 8:37 pm von G. Neuner

Irgendwann in der 9ten oder 10ten Klasse kam einer meiner Lateinlehrer auf die Idee mit den Karteikarten und der Box. Das ganze ist eigentlich eine ganz einfache und tolle Idee: Vokabeln einer Fremdsprache werden auf Karteikarten geschrieben und nacheinander durchgegangen. Die Box in der sie sich befinden ist in mehrere Teile geteilt die in unterschiedlichen Zeitabständen durchgegangen werden. Und immer wenn eine Vokabel gekonnt wurde wird sie eine Kategorie weiter geschoben. Wenn nicht: Zurück in Kategorie Numero Uno.

Damals an der Schule war das ganze nicht wirklich allzu erfolgreich. Latein war eher ein Hassfach und wir haben normalerweise alles getan um zu vermeiden zuviel damit zu tun zu haben. Das ganze ist aber mittlerweile etwas anders. Heute lerne ich Sprachen ja nicht mehr weil ich muß, sondern weil ich will. Und dazu gehört auch wieder die Idee mit den Karteikarten. Den Rest des Beitrags lesen »

23 Juli 2008

Mit dem Gehuften Geschäfte machen…

Posted in Irland, Kurios, Welt, Werbung tagged , , , , um 10:44 pm von G. Neuner

Kaffee und Chips, tolle Kombination...

Kaffee und Chips, tolle Kombination...

Auf den Inseln sind Chipstüten etwas kleiner. Statt 200g Monstertüten¹ gibt es in GB und IE meistens nur kleine 25g Tüten. Was Deutschen instinktiv als falsch und umweltschädlich erscheint, aber eigentlich gar nicht mal so widersinnig ist: Hat man nur eine 25g Tüte dann hört man eher auf (nämlich wenn die Tüte leer ist), kann sich die Chips besser einteilen und ist nicht gleich zuviel von dem Zeug (denn ungesund ist es auf jeden Fall). Und man hat nicht mit dem Problem zu kämpfen, daß die Chips schlecht werden würden weil sie zu lange offen herum stehen.

Während Chips in Irland noch so ein gewisses Kapitel für sich sind (zB gibt es in letzter Zeit überall Chips mit Büffelgeschmack zu kaufen…), will ich hier eigentlich nur auf ein kleines Fundstück eingehen Den Rest des Beitrags lesen »

22 Juli 2008

Neues an Pidgin Plugins

Posted in Software tagged , , , um 5:31 pm von G. Neuner

So, nach einiger Zeit mal wieder ein (sehr kleiner) Rundumschlag was es so neues an Spielereien nützlichen Erweiterungen für mein liebstes und bequemstes Chatprogramm (Pidgin) gibt. Ich fürchte da ist bei mir manchmal sehr, sehr viel typisch männliche Bastelfreude daran solche Sachen auszutesten… Naja, egal… wir haben:

Den Pidgin Facebookchat

Auch Facebook ist mittlerweile in den Instant Message Markt eingestiegen. Oder versucht es zumindest. Persönlich muß ich sagen daß es recht lästig ist die ganze Zeit das Browserfenster mit Facebook offen zu haben nur um dort dann mit den drei, vier Leuten chatten zu können die gerade online sind. Manchmal aber ist der Facebookchat wirklich nicht schlecht, denn nicht alle meine Den Rest des Beitrags lesen »

„Es saß auf jeden Fall keiner mehr drin!“

Posted in Archäologie, Kultur, Kurios tagged , , , , , um 12:50 am von G. Neuner

sagt der Eindhovener Stadtarchäologe Nico Arts mit einem Hauch Ironie.
Gemeint damit ist der VW Käfer den er und sein Grabungsteam in den Ruinen eines Kastells in einer Schicht aus dem 16ten Jahrhundert ausgegraben haben. Der Archäologe Jon Peeters meint dazu daß es normalerweise recht selten vorkommt, daß Archäologen Autos ausgraben.
Die geneigten, mitlesenden Archäologen werden sich jetzt vielleicht fragen wie man von einer Schicht aus dem 16ten Jahrhundert sprechen kann wenn der terminus ante quem für diesen Befund doch eher irgendwo im 20ten Jahrhundert liegen muß, jeder andere mag sich fragen wie überhaupt ein Auto in einer Burg in den Boden kam. Oder warum der Wagen denn ein Käfer und kein DeLorean war wenn die Schicht doch aus dem 16ten Jahrhundert stammen soll…
Ganz offenbar während einer vorherigen Grabung in den 1960ern. Damals scheint ein Gebrauchtwagenhändler das offenbar unverkäufliche Auto in die offene Grube versenkt zu haben bevor der Bagger diese wieder zugeschüttet hat. Keine Zeitreise also, nur eine sehr rücksichtslose Müllentsorgung und ein gestörter Befund.

Video zum Thema (niederländisch)

20 Juli 2008

Pferdekopf, Pilze, Tanzen…

Posted in Japan, Kunst, Video tagged , , , , , , , um 9:57 pm von G. Neuner

Vorweg: Das hier ist ein japanisches Video (das sollte als Warnung genügen)

Den Rest des Beitrags lesen »

Vorherige Seite · Nächste Seite